Sie sind hier:

Duales Marketing

Paid Listings

SEM - Eine Ergänzung

Allgemein:

Startseite

Ranking

Kontakt

Sitemap

SEO Jobs

Impressum

Über Linus-M

DualesSuchmaschinen Marketing, SEM

Adwords

Klassischerweise bucht man sich in Google Adwords ein, wenn man zu Suchbegriffen und -Kombinationen gefunden werden möchte, die Website aber vielleicht neu ist, oder aus anderen Gründen keinen "Trust" hat.

Die gebuchten Google Adwords Kampagnen erscheinen so lange, bis das dafür voreingestellte Guthabenkonto aufgebraucht ist. Danach wird Ihre Anzeige nicht mehr ausgeliefert (angezeigt), wenn nach einem dafür gebuchten Keyword gesucht wird.

Vorteile:

1.) Solange Ihre Website im "generischen Index" auf Seite 1, nicht vertreten ist (das ist der Bereich der Linken Seite unter den bezahlen 3 Adwords-Anzeigen), macht es Sinn, über den bezahlten Bereich (Adwords) auf Seite 1 vertreten zu sein.
Die Kosten hierfür steuern Sie selbst über das Konto. Sie geben einen Max-Betrag ein, bei dem, wenn das Guthaben verbraucht ist, die Anzeige praktisch abgeschaltet wird.

2.) Auch wenn Sie auf einer A1 Position in den Adwordsanzeigen stehen, das ist die absolut oberste Anzeige (die erste von 3 Anzeigen, die hellrot unterlegt sind), macht es Sinn, auch im generischen Index auf Platz 1 zu stehen. Das ist der 1. Platz den der Suchalgorithmus eigenständig aussucht. Im absoluten Ergebnis sind Sie dann auf Platz 1 (erster Adwords und somit bezahlter Bereich) und auf Platz 4 (erster generischer Platz) vertreten.

Marktforschungen haben gezeigt, dass die Umwandlungsraten mit dieser Art des Listing, 3 mal so hoch sind, wie ein einzelner Eintrag. (1+1=3)

Nachteile:

1.) Die Platzierung können Sie sich nicht aussuchen, ob auf Platz 1, 2, oder 5. Jedoch haben SIe Einfluss darauf, indem Sie den Klickpreis für eine Auslieferung erhöhen. Damit überbieten Sie den über Ihnen stehenden Mitbewerber zu diesem Suchbegriff, und Ihre Anzeige wird über seiner angezeigt.

2.) Durch dieses Bieten, sind Ihre Mitbewerber nun gezwungen mitzuhalten, wenn Sie ihrerseits wieder ihre Platzierung behalten wollen. Dadurch sind oftmals Klickpreise am Markt üblich geworden, die jenseits der 20,- pro Klick liegen. Jeder Klick, denn jedesmal wenn ein User auf Ihre Anzeige klickt, wird Ihr Konto um Cent und Euro belastet.

Lohnen sich Adwords-Kampagnen wirklich?

Das kommt darauf an, welche Produkte Sie verkaufen, wie Ihr Geschäftsmodell aussieht, und welchen Buchungspreis man für attraktive Positionen aufwenden muss.

Ergeben sich gute Umwandlungsraten, kann sich dieses Marketinginstrument sehr gut für Sie rechnen.

Die Einrichtung eines Adwords Kontos übernehmen wir für Sie, ebenso, das Aufsetzen von Kampagnen, das Controlling, das Reporting, usw.
Sie geben uns die notwendigen Eckdaten. Über einen ROI Rechner behalten wir jederzeit die Übersicht und die Kostenkontrolle, ob sich die Kampagnen zu den gebuchten Keywords für Sie rechnen.

Je nach Suchbegriff und nach Strategie, lässt sich häufig das 10 fache der eingesetzten Kosten erzielen.

nach oben zu Duales SEO Marketing